Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG Ortsgruppe Bad Urach findest du hier.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Ich engagiere mich in der DLRG, weil...

".. weil ich bei der DLRG schon schwimmen gelernt habe und es Spaß macht!"

Andrea Scheu

Seit ihrem ersten Schwimmkurs ist Andrea mit unserer DLRG verbunden. Egal ob beim Training, bei der Wache, in der Pfingstfreizeit oder bei unseren Bewirtungen und Festen, Andrea ist fester Bestandteil der DLRG-Familie und hilft, wo Not am Mann/ oder an der Frau ist. Die Verbundenheit zum Wasser spiegelt sich dabei nicht nur in der DLRG, sondern auch bei der Auswahl der Urlaubsorte wider: am liebsten geht's hier ans Meer!

"...weil es uns so wichtig ist, das Kindern der Spaß und die Freude am und im Wasser gelehrt wird."

Familie Dümmel

Im Mittelpunkt steht das spielerische Lernen des Schwimmens mit allen Regeln und auch den dazugehörigen Gefahren. So sind sie auf all das vorbereitet, was rund um's Wasser vorkommen mag. Regina, Niklas, Matthias und Fiona trainieren daher nicht nur selbst regelmäßig, sondern sind fester Bestandteil der Ausbildungscrew des Anfängerschwimmens und Fortgeschrittenentrainings. Das Gelernte kann dann in der jährlichen Rettungswache-Saison, die Regina organisiert, angewandt werden. Und da der Spaß nicht zu kurz kommen darf, engagiert sich die gesamte Familie Dümmel bei den Festivitäten der DLRG Bad Urach.

"…weil wir uns in unterschiedlichen Bereichen mit Spaß einbringen können.“

Familie Mögle

Kann eine ganze Familie in der DLRG zu Hause sein? Ja, sie kann! Frank und Ina sind DLRGler durch und durch und haben diese Leidenschaft ihren beiden Kindern mit auf den Weg gegeben. Frank, der für die Ortsgruppe federführend die Ausbildungstätigkeiten und die Erste Hilfe Aus- und Weiterbildungen übernimmt, kennt die Ortsgruppe wie kein anderer. Ina engagiert sich in der Pfingstzeltlager-Küche und unterstützt bei den wichtigsten Festlichkeiten. Christian und Nicole treten bereits heute in die Fußstapfen und sind fester Bestandteil des Trainings- und Schwimmkursteams. Der Spaß und das Miteinander sind dabei immer im Fokus! Mehr Infos gibt es hier.

„…weil es uns einfach Spaß macht."

Familie Schweizer

Kuchen backen und Festdienste? Für die DLRG-Familie Schweizer kein Problem. Von klein auf ist Jasmin Teil der DLRG. Sie selbst ist durch Ihre Eltern und Ihre Verwandtschaft Mitglied geworden und da lag es auf der Hand, dass auch Ihre Familie mit dabei sein wird. Egal ob fleißige Kuchenbäcker oder Auf- und Abbauhelfer bei den Festen benötigt werden, Schweizers helfen mit. Dieses Jahr ist Hannah dann alt genug den Schwimmkurs des Vereins zu besuchen. Da nimmt sie die Mama gleich mit, die dann als Schwimmausbilderin den Kurs begleitet. Nähere Informationen & Anmeldung zu unseren Schwimmkursen können per Mail erfragt werden.
 

„…weil wir im Notfall Menschenleben retten können."

Sanja und Tim aus Wittlingen

Die beiden sind ein echtes DLRG Dream-Team. Nachdem Tim bereits jahrelang an der Schwimmausbildung der DLRG teilnahm, konnte er seine Freundin Sanja ebenfalls vom Vereinsleben begeistern. Seither ist auch Sanja überzeugte DLRGlerin. Die Wittlinger engagieren sich hauptsächlich in den Anfängerschwimmkursen, die von Herbst bis zum Frühjahr im Dettinger Hallenbad angeboten werden. Als Nachwuchsausbilderin und -ausbilder ist es Ihnen wichtig, bereits Kleinkindern das Schwimmen beizubringen, sodass diese im besten Falle nie gerettet werden müssen. Nähere Informationen & Anmeldung zu unseren Schwimmkursen können per Mail erfragt werden.
 

"…weil Wasserrettung mehr als nur mein Job ist!"

Jürgen Buchfink

Er war nicht nur Bäderleiter in Westerheim, sondern ist auch DLRGler mit Leib und Seele. Ein Leben ohne DLRG wäre für ihn unmöglich; unsere Ortsgruppe ohne Jürgen undenkbar. Seit seiner Jugend ist Jürgen als Technischer Leiter, Ausbilder oder Vorsitzender in unserem Vorstand dabei. Egal ob Maiwanderungen, Ausflüge, Schwimmkurse, Training oder Feste – Jürgen ist Organisator, Mitmacher, Anpacker und Unterstützer. Gerade im Bereich Schwimmausbildung schlägt sein Herz. Die jährlichen Unfallzahlen zeigen zu recht, dass es unabdingbar ist, allen – groß und klein –  das Schwimmen beizubringen. Jürgen leitet daher nicht nur Schwimmkurse und organisiert den Stützpunkt unserer Ortsgruppe, sondern ist darüber hinaus beim Bezirk Reutlingen, Landesverband Württemberg und sogar Bundesverband der DLRG als Ausbilder aktiv. Interessante und weiterführende Lehrgänge/ Fortbildungen mit ihm und seinen Kollegen gibt es hier.
 

„…weil die Ortsgruppe wie eine glückliche Familie für uns ist.“

Familie Novak

Die DLRG erleben, von Anfang an. So war es bei Familie Novak. Als der Familiennachwuchs kam, war es ganz klar, dass die Kinder von Geburt an in den Verein integriert werden. Wie sich Familie und Hobby vereinbaren lassen, ist ganz einfach: Die Novaks engagieren sich in der Schwimmausbildung und im Anfängerschwimmkurs. So konnten die ersten Abzeichen prompt im Schwimmkurs des Vereins abgenommen werden. Nähere Informationen & Anmeldung gibts auch per Mail.
 

"...weil wir es genießen, Teil der Gemeinschaft zu sein."

Familie Stolz

Kann die DLRG neue Berufswünsche entstehen lassen? Ja, sie kann! Karin war lange Jahre in der Rettungswache und in den Anfängerschwimmkursen aktiv. Selbst unter der Woche hat sie einzelnen Kindern oder gar Familien Schwimmkurse gegeben. Der Umgang mit den Kindern hat Karin dazu bewegt - nach der Ausbildung als Industriekauffrau - noch eine Ausbildung zur Erzieherin zu absolvieren. Heute ist die ganze Familie Stolz bei der DLRG und sie genießen es sehr, ein Teil dieser Gemeinschaft zu sein. Für die Familie ist es schön zu erleben, wie jeder individuell zum Vereinsleben beiträgt.
 

"...weil hier Verantwortung für mich Teil einer aktiven Vereinstätigkeit ist."

Friedrich Götz

Er ist als Vorsitzender der DLRG Bad Urach vielseitig gefördert. Friedrich leitet nicht nur die Ortsgruppe nach der DLRG-Satzung, sondern er koordiniert die grundsätzlichen Vereinsaufgaben und ist Ansprechpartner für jedes Mitglied. Gemeinsam mit dem Vorstandsteam erarbeitet er die Ausrichtung der Ortsgruppe und stellt sich den Kernaufgaben des Vereins. Zu diesen gehören die Schwimmausbildung, Aufklärungsarbeit sowie der Wasserrettungsdienst. Verantwortung übernehmen ist dabei das A und O, denn die Mitglieder freuen sich auf ein aktives und vielseitiges Vereinsleben.
 

„…weil ich es mir gar nicht anders vorstellen kann.“

Anke Merkle

Ihre Eltern sind schon lange Mitglied und Anke ist in dieser großen Kameradschaft aufgewachsen: Maiwanderungen, Ausflüge, Feste,… Da war es völlig klar, dass sie ihren Vater beim Schwimmkurs in Westerheim unterstützt. Viele Jahre Schwimmkurs und passende Ausbildung liegen hinter ihr. Inzwischen hat sie ihren Platz in der Öffentlichkeitsarbeit gefunden. Da sie nicht mehr vor Ort lebt, ist das die beste Möglichkeit um den Verein, der stets Teil ihres Lebens ist und war, weiterhin zu unterstützen.
 

"...weil es nicht nur ums Schwimmen geht."

Benjamin Konrad

Nicht nur das Schwimmen und Retten steht im Mittelpunkt der DLRG-Arbeit. Oft entstehen langjährige Freundschaften zwischen den Vereinskameradinnen und -kameraden. Dabei reichen die Freundschaften über die Gemeindegrenzen hinaus. Als DLRGler ist man über sein Ehrenamt vernetzt. So lädt die Ortsgruppe Oberdischingen-Erbach zum alljährlichen Schlauchbootrennen nach Ersingen ein. Die Teilnahme aus Bad Urach organisiert Benjamin, der sich über reges Interesse freut. Für die Titelverteidigung aus Bad Urach sieht er gute Chancen, denn als Team ist die Mannschaft unschlagbar.
 

"...weil ich die Kleinsten bei ihren ersten Zügen im Wasser begleiten will."

Ann-Kathrin Ahrendt

Neben der Schwimmausbildung der eigenen DLRGler, liegt der Fokus auf den Anfängerschwimmkursen der Ortsgruppe. Die Teilnehmerzahlen zeigen zu recht, dass es unabdingbar ist, den Kleinsten das Schwimmen bereits früh beizubringen. Unsere Schwimmkurse richten sich an Kinder ab 5 Jahren, die noch nie einen Schwimmkurs belegt haben oder damit nicht zufrieden waren. Ehrenamtliche Ausbilderinnen und Ausbilder, wie Ann-Kathrin, zeigen dabei spielerisch die Grundregeln der Wassergewöhnung und wie man sich aktiv im Wasser bewegt. Wir gewinnen Erfahrungen mit dem Wasserdruck sowie dem Auftrieb. Wir gleiten passiv und aktiv und lernen Gegenstände unter Wasser zu ertauchen. Dabei benutzen wir die verschiedensten Materialien, wie Schwimmbretter, Tauchringe, Poolnudeln... Nähere Informationen gibt es hier.
 

„...weil es gemeinsam am meisten Spaß macht."

Teresa Thum, Nadja Schmidt und Jana Schillinger

Unsere (ehemaligen) Jugendleiterinnen sind für die Jugendarbeit in unserer Ortsgruppe zuständig. Diese beinhaltet ein umfangreiches Angebot. Dreh- und Angelpunkt sind dabei die regelmäßigen Übungsabende, ergänzt durch Gruppenabende. Dabei geht es um eine aktive und sinnvolle Freizeitgestaltung, Stärkung des Sicherheitsbewusstseins, der Hilfsbereitschaft, das Übernehmen eigener Verantwortung und das Handeln und Erleben in der Gruppe und im Team. Schwerpunkte sind Sport, Fitness, Spaß und Sicherheit rund ums Wasser. Weitere Angebote sind: Ausflüge, Wanderungen, Radtouren und Veranstaltungen wie Zeltlager oder Freizeiten. Außerdem beinhalten sie die Teilnahme an landesweiten Großveranstaltungen und Rettungswettkämpfen.
 

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing